Préavis

  • Westpfahl Spilker Wastl est membre fondateur du Bundesverband der Wirtschaftskanzleien in Deutschland (Bundesverband der Wirtschaftskanzleien)
  • Pusch / Wastl, The Munich Abuse Report 2022 – a cursory overview of methodology, results and implications for further reappraisals efforts, Vortrag anlässlich des von der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in der portugiesischen Kirche unter dem Titel „ABUSO SEXUAL DE CRIANCAS: CONHECER O PASSADO, CUIDAR DO FUTURO“ am 10.05.2022 in Lissabon veranstalteten Kongresses
  • Litzka / Gladstein, Rechte und Pflichten des GmbH-Geschäftsführers, Seminar am 13.10.2022, München. (Link)

Publications

  • Wastl, In a Nutshell: Alles, was führende Wirtschaftsanwälte im Blick haben müssen, Deutscher Anwaltsspiegel, Ausgabe 10, 12.05.2021, p. 3 (Télécharger ce texte).
  • Litzka, Rezension: Nadine Borutta: Der Pflichtverletzungstatbestand des § 299 StGB, Duncker & Humblot, Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften (KKS), Berlin 2019, WisteV-Journal (WiJ) 2020, S. 197.
  • Wastl, Was hat Siemens mit der Kirche zu tun? – Compliance und Kirche, ein Blick auf die tatsächlichen Herausforderungen, Vortrag im Rahmen der seitens des Institutes für Staatskirchenrecht der Diözesen Deutschlands veranstaltenden 30. Studienwoche für die Angehörigen des höheren kirchlichen Verwaltungsdienstes in den Diözesen der Bundesrepublik Deutschland vom 08. – 10.04.2019. (Télécharger ce texte).
  • Pusch, Compliance und kirchliches Recht, Vortrag im Rahmen des seitens des Instituts für Staatskirchenrecht der Diözesen Deutschlands veranstalteten 30. Studienwoche für die Angehörigen des kirchlichen Verwaltungsdienstes in den Diözesen der Bundesrepublik Deutschland vom 08.04.2019. (Télécharger ce texte).

Exposés, Seminaires

  1. Wastl/Pusch, Missbrauchsgutachten für die Erzdiözese München und Freising vom 20.01.2022 – Gedankenskizze: Methodik sowie rechtliche und weitere Problemfelder, Vortrag anlässlich des 8. Tages der Rechtspsychologie vom 01.04.2022, à Berlin. (télécharger l’article – version an allemand) / (télécharger l’article – version en anglais)
  2. Wastl, Missbrauchsskandale und Persönlichkeitsrecht – Wie weit dürfen öffentliche Aufarbeitungsberichte gehen?, Impulsvortrag und Co-Moderation zusammen mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Jan Hegemann, Raue, anlässlich des 11. Presserechtsforums der Zeitschrift Kommunikation & Recht sowie der Rechtsanwaltskanzlei Damm & Mann vom 24.01.2022.

Communiqués de presse

  • Zweite Pressemitteilung zur Erstattung und Veröffentlichung unseres Gutachtens zu sexuellem Missbrauch Minderjähriger und erwachsener Schutzbefohlener durch Kleriker sowie hauptamtlich Bediensteter im Bereich der Erzdiözese München und Freising von 1945 – 2019. (télécharger le communiqué de presse)
  • Erste Pressemitteilung zur Erstattung und Veröffentlichung unseres Gutachtens zu sexuellem Missbrauch Minderjähriger und erwachsener Schutzbefohlener durch Kleriker sowie hauptamtlich Bediensteter im Bereich der Erzdiözese München und Freising von 1945 – 2019. (télécharger le communiqué de presse)
  • Vierte Pressemitteilung zum Verhalten der Verantwortlichen des Erzbistums Köln im Zusammenhang mit unserem Gutachten zu sexuellem Missbrauch im Erzbistum – hier: Zweitgutachten der Rechtsanwälte Gercke/Wollschläger; vermeintliche äußerungsrechtliche Bedenken gegen das Erstgutachten von WSW; beschränkte Einsichtnahme in das WSW-Gutachten. (télécharger le communiqué de presse)
  • Dritte Pressemitteilung betreffend das Verhalten der Verantwortlichen des Erzbistums Köln im Zusammenhang mit unserem Gutachten zu sexuellem Missbrauch im Erzbistum – hier: Jahn-Gutachten vom 16.10.2020. (télécharger le communiqué de presse)
  • Zweite Pressemitteilung zur Pressemitteilung des Erzbistums Köln vom 30.10.2020 zu unserer unabhängigen Untersuchung zu sexuellem Missbrauch (télécharger le communiqué de presse)
  • Erste Pressemitteilung zur Pressemitteilung des Erzbistums Köln vom 30.10.2020 zu unserer unabhängigen Untersuchung zu sexuellem Missbrauch (télécharger le communiqué de presse – adapté le 09.11.2020)
  • Veröffentlichung des Gutachtens „Sexueller Missbrauch Minderjähriger und erwachsener Schutzbefohlener durch Kleriker im Bereich des Bistums Aachen im Zeitraum 1965 bis 2019“ (télécharger le communiqué de presse)